SpanSet präsentiert „PowerForce“: Das innovative Hebeband aus HMPE

SpanSet Powerforce Hebebänder im Einsatz

SpanSet erhöht die Schlagzahl im neuen Jahr 2019 und bringt ein innovatives Hebeband aus Hochleistungsfasern auf den Markt. Seine hohe Schnittfestigkeit bei geringer Dehnung des Gewebes erweitern das Einsatzspektrum dieses Hebebandes.

Hebebänder werden üblicherweise aus herkömmlichem Polyester gefertigt. SpanSet geht mit PowerForce nun einen neuen Weg: Erstmals verwendet das deutsche Unternehmen aus Übach-Palenberg für ein Hebeband das besonders schnitt- und abriebfeste Hochmolekulare Polyethylen (die Hochleistungsfaser HMPE).

Der augenscheinlichste Vorteil der Hochleistungsfaser: Das PowerForce Hebeband benötigt bei scharfen Kanten mit einem Radius von nur zwei Millimetern keinen zusätzlichen Schutz.

Ab einem Kantenradius von zwei Millimetern entfällt der ansonsten erforderliche zusätzlicher Kantenschutz. PowerForce ist je nach Ausführung für eine Nennlast (Working Load Limit, WLL) von bis zu sechs Tonnen ausgelegt.

Im ersten Schritt der Markteinführung bietet SpanSet die neuen Hebebänder als einlagige Schlaufenhebebänder und einlagige Bandschlingen an.

Weitere Varianten mit D-Bügel und Durchsteckbügel folgen noch im Laufe des Jahres 2019.

Für weiterer Informationen, Außendienst-Besuche und Anfragen wenden Sie sich bitte an Ihre LASH+LIFT-Vertriebsniederlassung